Dienstag, 15. Juli 2014

Rubinrot





Bildquelle


Diese Woche steht im Zeichen der "Edelstein-Trilogie" von Kerstin Gier. Ich habe mir die Jugendbuchreihe in der Komplettbox bei Amazon gekauft und konnte so alle drei Bände am Stück lesen.


  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 16.01.2009
  • Aktuelle Ausgabe : 16.01.2009
  • Verlag : Arena
  • ISBN: 9783401063348
  • Fester Einband: 345 Seiten
  • Sprache: Deutsch


Inhalt


Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!
(Quelle: Arena)



Mein Fazit


Dass Zeitreisen möglich sind, weiss Gwendolyn schon lange. Dass sie selber eine Zeitreisende ist, erfährt sie jedoch erst, als sie sich in der Vergangenheit wiederfindet.

Der Hype um diese Buchtrilogie besteht ja schon seit längerem. Um mitreden und mir eine eigene Meinung bilden zu können, habe ich mir die Komplettbox besorgt und es nicht bereut. Kerstin Gier baut eine sannende Zeitreisegeschichte rund um die Familien Montrose und de Villiers auf und spickt sie mit Gefahren, politischen Intrigen und natürlich auch ein bisschen Romantik.

Der erste Band Rubinrot führt in die Charaktere und die Rahmenhandlung ein, besonders viel passiert noch nicht. Der Band ist auch nicht in sich abgeschlossen, sondern bildet lediglich den ersten Teil einer gedrittelten Gesamtgeschichte, der noch viele Fragen offen lässt. Manche Leser mag dies stören, mir machte es jedoch nichts aus, da ich danach gleich mit dem zweiten Band fortfahren konnte. Hätte ich das Buch gekauft, bevor die Nachfolgebände erschienen waren, hätte ich es wohl etwas schlechter bewertet. So schaue ich es als gelungene Einführung in eine spannende Geschichte mit interessanten Fantasy-Elementen und sympathischen Charakteren an.


Kommentare:

  1. Obwohl Fantasy nicht mehr so mein Ding ist, finde ich das Konzept ansprechend! Meiner Erfahrung nach hat es sich meistens gelohnt auf das Erscheinen aller Bücher zu warten bei Trilogien - das letzte Mal so bei Millenium - bin gespannt auf Dein nächstes Fazit...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darum habe ich mir auch die Nachfolge-Trilogie der selben Autorin noch nicht gekauft, da sind nämlich erst die ersten beiden Bände draussen. da werde ich noch ein Jahr warten, bis ich zuschlage.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...