Samstag, 9. April 2016

Die Seiten der Welt - Blutbuch


Bildquelle

von Kai Meyer

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 10.03.2016
  • Aktuelle Ausgabe : 10.03.2016
  • Verlag : FISCHER FJB
  • ISBN: 9783841402264
  • Fester Einband 528 Seiten
  • Sprache: Deutsch 

Leseprobe
Kaufen?


Bücher der Reihe:
Die Seiten der Welt
Die Seiten der Welt - Nachtland
Die Seiten der Welt - Blutbuch


Inhalt


„Schreibe etwas in den Büchern der Schöpfung um, und du veränderst die Vergangenheit. Und mit ihr die Gegenwart und Zukunft. Furia, du hast die Macht, diese Welt zu einer besseren zu machen. Wer schlägt so eine Chance aus?“
„Ich“, sagte sie.

Das Sanktuarium ist untergegangen, aber schon wird die bibliomantische Welt von einer neuen, übermächtigen Gefahr bedroht. Die Ideen steigen aus dem goldenen Abgrund zwischen den Seiten der Welt auf und verschlingen ein Refugium nach dem anderen. Bald ahnt Furia, dass sie die einzige ist, die die Vernichtung der Welt aufhalten kann und dass sie dafür einen sehr hohen Preis zahlen muss. Doch ist sie dazu bereit?
(Quelle: Fischer FJB)


Meine Meinung


Furia ist im Nachtrefugium gestrandet, der Widerstand kämpft ohne sie weiter gegen die Akademie. Können sie die Vernichtung der Welt noch rechtzeitig stoppen?

„Blutbuch“ ist der dritte und damit letzte Band der „Die Seiten der Welt“-Trilogie. Die Handlung der Bücher baut aufeinander auf, daher eignen sie sich (ausser vielleicht dem ersten Band) nicht zur Einzellektüre, sondern sollten zusammen gelesen werden. Ohne Vorkenntnisse stolpert der Leser über die vielen unbekannten Personen, die nicht näher beschrieben werden, sowie über die Welt, die sich von der unsrigen doch durch einige relevante Punkte unterscheidet.

Die Geschichte wird aus der Beobachterperspektive erzählt, dabei steht in jedem Kapitel eine andere Person im Fokus. Die meisten Charaktere sind dem Leser bereits aus den vorhergehenden Bänden bekannt, neue Figuren gibt es dieses Mal nur wenige. Bei den bekannten Charakteren musste ich leider auch in diesem Band feststellen, dass sie sich nicht weiterentwickelt haben. Sie bleiben eher blass und oberflächlich.

Der Schreibstil des Autors Kai Meyer liest sich wie gewohnt angenehm flüssig. Ruhigere Kapitel wechseln sich mit actionreichen ab, sodass der Leser zwischendurch immer wieder zum Durchatmen kommt. Einerseits ist das durchaus positiv, da man sich so auch mit der Geschichte befasst und nicht nur durch die Seiten hetzt, andererseits hat es mich teilweise dann doch etwas gestört, dass in den spannenden Momenten ein Unterbruch und Szenenwechsel kam, und ich teilweise erst 50 oder mehr Seiten später wieder zu den Geschehnissen zurückgeführt wurde.

Die Handlung unterteilt sich in mehrere Stränge, die gegen Schluss des Buches zum grossen Finale zusammengeführt werden. Dabei erschienen mir nicht alle Erlebnisse gleich spannend, einige wurden gar nicht erzählt (z.B. taucht Patience plötzlich ohne Erklärung wieder im Faerfax-Haus auf, nachdem er von Cat und Finnian getrennt worden war; was er erlebt hat, wird nie zum Thema) und einige sehr interessante Ideen wurden leider nicht weitergeführt, z.B. Rachelles Begegnung mit Kai Meyer. Dieser hat es in meinen Augen auch im dritten und letzten Band nicht geschafft, an den überzeugenden Reihenauftakt heranzureichen. Die Figuren blieben zu blass, die Handlung zu zerstückelt und zu viele spannende Ideen nicht aufgegriffen. Schade.

Mein Fazit

Unterhaltsam, aber auch der dritte Band der Reihe hat das Potential nicht ausgenutzt.






Daggis Buch-Challenge

Aufgabe 59, ein Buch, das Du vorbestellt hast. Ich habe das Buch am 2. März bei Amazon vorbestellt.

Kommentare:

  1. Ich empfand es sogar als den besten Teil der Reihe, habe ihm allerdings auch nur drei Sterne gegeben. So wirklich gepackt hat mich die Reihe nie. War eher ein "wenn ich schon mal damit angefangen habe" Ding.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat das erste Buch noch richtig gut gefallen, aber dann ist es in meinen Augen abgesackt. Das mit dem "wenn ich schon mal damit angefangen habe" kenne ich gut, vor allem bei Fernsehserien ;-)

      Löschen
  2. Über die Reihe bin ich letztens bei Hugendubel gestolpert. Das Cover hat mich halt gleich angelacht und dann auch der Titel. <3 Ich glaube, ich würde den Bücher aber eine Chance geben und mal reinstöbern. :) Jetzt schau ich mal nach deiner Rezension zu Teil 1.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich dir schon zum 1. Teil geschrieben habe, gib den Büchern eine Chance, viele sind wirklich begeistert davon, und vielleicht gehörst du ja auch dazu :-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...