Mittwoch, 14. März 2018

Auf ewig mein


Bildquelle

von Eva Völler

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 23.02.2018
  • Aktuelle Ausgabe : 23.02.2018
  • Verlag : ONE
  • ISBN: 9783846600580
  • Fester Einband 320 Seiten
  • Sprache: Deutsch


Der Lübbe ONE Verlag und Netgalley haben mir das eBook kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!



Leseprobe
Kaufen?



Bücher der Reihe:
Der Anfang
Auf ewig dein
Auf ewig mein



Inhalt


Neue Herausforderungen für Anna und Sebastiano! Ein Unbekannter hat die Zeitmaschine gestohlen und im Jahr 1873 rund um die Welt neue Portale geschaffen. Menschen aus der Zukunft drohen so, für immer in der Kolonialzeit zu stranden.
Der Fremde verstrickt Anna gegen ihren Willen in ein teuflisches Spiel, bei dem sie und ihre Freunde von der Time School eine historische Reise rund um die Welt machen und die Portale schließen müssen - in achtzig Tagen! Gewinnen sie, bekommen sie die Zeitmaschine zurück. Scheitern sie, ist nicht nur das Spiel verloren. Denn dann erwartet auch Sebastiano ein schreckliches Schicksal ...
(Quelle: ONE)


Meine Meinung


Schon wieder erhalten Anna und Sebastiano einen geheimnisvollen Auftrag, bei dem es um Leben oder Tod geht. Dieses Mal geht es um das soeben erschienene Buch von Jules Verne, "In 80 Tagen um die Welt", dessen Handlung sie quasi nachspielen sollen…

"Auf ewig mein" ist der zweite Band der "Time School"-Trilogie. Ich empfehle zum besseren Verständnis, die Bände in der vorgesehenen Reihenfolge zu lesen, am besten erst nach der "Zeitenzauber"-Trilogie, auf der "Time School" aufbaut.

Auch im fünften (oder mit dem kurzen Prequel sogar sechsten) Band wird an der Erzählweise nicht gerüttelt, immer noch erzählt die Protagonisten Anna ich der Ich-Perspektive in der Vergangenheit. Wäre ja auch komisch, nach so vielen Bänden etwas Neues einzuführen. Über die Figuren gibt's nicht viel Neues zu sagen. Wer die Reihe kennt, kennt auch die Figuren, wer sie nicht kennt, sollte ohnehin nicht mit diesem Band einsteigen, da gäbe es sonst wohl zu viele Fragen. Was allerdings die Veränderung im Verhältnis zwischen zwei Figuren anbelangt, die sich in diesem Band anbahnt (das klingt jetzt sehr kryptisch, aber ich will niemanden spoilern), konnte mich die Autorin Eva Völler nicht wirklich überzeugen. Nicht dass ich es unpassend oder unglaubwürdig fand, aber muss das sein?

Die Handlung fand ich sehr unterhaltsam, allerdings auch etwas repetitiv. Insbesondere eine bestimmte Situation, die sich sowohl in Indien wie auch in New York praktisch genau gleich abspielt, ist mir aufgefallen. Da hätte Eva Völler etwas mehr Varianz zeigen dürfen. Aber ansonsten brachte "Auf ewig mein" deutlich mehr Abwechslung als die bisherigen Bände um Anna und Sebastiano, was wohl auch daran liegt, dass die beiden dieses Mal nicht nur eine Zeitreise, sondern eine richtige Reise rund um den Globus unternehmen und damit in viele unterschiedliche Situationen geraten. Manche davon wurden allerdings für meinen Geschmack etwas gar kurz abgehakt und Probleme quasi per Fingerschnipp gelöst, etwas mehr Raum hätte der Geschichte nicht geschadet. An anderen Stellen hätte die Autorin wiederum etwas kürzen können. Auf jeden Fall hat es Eva Völler wieder einmal geschafft, mich für die Abenteuer von Anna und Sebastiano zu begeistern. Da ich sehr spät eingestiegen bin, kann ich nun zum allerersten Mal nicht gleich weiterlesen, sondern muss mich gedulden, bis der nächste Band erscheint…

Mein Fazit

Etwas repetitiv, aber sehr unterhaltsam.







Cover Challenge

Aufgabe 2, ein Buch mit einem rosa oder lilafarbenen Cover.

Daggis Buch-Challenge

Aufgabe 49, ein Buch in dem der Protagonist / die Protagonistin eine Reise, einen Urlaub, einen Roadtrip unternimmt

Lovelybooks Themenchallenge

Aufgabe 23, ein Buch, in dem eine Reise im Mittelpunkt steht.

ABC-Challenge der Protagonisten

Sebastiano = S männlich





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...