Montag, 19. März 2018

[Hörbuch] Noah


Bildquelle

von Sebastian Fitzek
gelesen von Simon Jäger

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 20.12.2013
  • Aktuelle Ausgabe : 15.01.2015
  • Verlag : Lübbe Audio
  • ISBN: 9783838772271
  • Mp3-Download: 15h 10
  • Sprache: Deutsch



Hörprobe
Kaufen?




Inhalt


Er kennt seinen Namen nicht. Er hat keine Ahnung, woher er kommt. Er kann sich nicht erinnern, warum er in Berlin ist, seit wann er hier auf der Straße lebt. Die Obdachlosen, mit denen er umherzieht, nennen ihn Noah: Dieser Name ist in seinen rechten Handballen tätowiert. Für Noah wird die Suche nach seiner Identität zu einem Alptraum. Denn wie es scheint, ist er das wesentliche Schlüsselelement einer globalenVerschwörung, die bereits zehntausende Opfer gefordert hat und nun die gesamte Menschheit bedroht...
(Quelle: Lübbe Audio)


Meine Meinung


Ein Mann erwacht mit einer Schusswunde auf den Strassen Berlins. Er weiss weder, wer er ist, noch, wer ihn angeschossen hat. Was hat er getan, dass er umgebracht werden soll? Und woher kommt die Manila-Grippe, die weltweit um sich greift und Menschen umbringt?

Die Geschichte besteht aus mehreren Handlungssträngen, jeder mit seinen eigenen Protagonisten. So begleitet der Leser nicht nur den gedächtnislosen Obdachlosen, der sich Noah nennt, sondern auch eine junge schwangere Amerikanerin, eine philippinische Mutter, einen Geheimagenten und einen Multimillionär. Wirklich vertieft wird allerdings keiner dargestellt, jede Figur beschränkt sich auf ein, zwei Eigenschaften, die dem Leser quasi ins Gesicht gerieben werden.

Die Handlung baut sich zunächst eher schleppend auf. Über lange Zeit hinweg passiert nichts sonderlich Spannendes, sodass ich mich bald fragte, wo eigentlich der Thrill im Thriller bleibt. Erst nach einer geraumen Zeit gewinnt die Geschichte etwas an Fahrt und baut sich zu einem interessanten Geflecht aus Lügen und Intrigen auf, das mich durchaus gepackt hat. Ich bin durchaus der Meinung, dass man auch tiefgründige, zum Nachdenken anregende Themen spannend in einen Thriller verpacken kann, wie es der Autor Sebstian Fitzek hier getan (oder zumindest versucht) hat. Die atemberaubende Spannung, die ich mir von einem Thriller erwarte, hat hier allerdings gefehlt. Die Handlung schritt einfach zu zäh voran, um mich wirklich mitzureissen, obschon der Autor versucht, mit kurzen Kapitel Tempo in die Geschichte zu bringen. Das Hörbuch war allerdings doch interessant genug, um mich ohne grosse Frustration fertighören zu lassen.

Das Hörbuch wird von Simon Jäger gelesen, der Manchem vielleicht als Synchronsprecher von Heath Ledger oder Matt Damon bekannt sein wird. Mir hat seine Interpretation der Geschichte gut gefallen, an der Lesung habe ich nichts auszusetzen.

Mein Fazit

Vor allem zu Beginn eher schleppend und zäh.





Cover-Challenge

Aufgabe 34, ein Buch, welches nur in schwarz-weiß gehalten ist (ausgenommen der Schriftzug) 

Daggis Buch-Challenge

 

Aufgabe 34, ein Buch eines Autoren, der einer der folgenden Gruppierungen angehört: Qindie, Autorensofa, Romance-Alliance, Das Syndikat. Sebastian Fitzek ist Teil des Syndikats.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...