Mittwoch, 23. Juli 2014

Teufelsmord




Bildquelle



von Tanja Noy
  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.07.2014
  • Aktuelle Ausgabe : 01.07.2014
  • Verlag : MIRA Taschenbuch
  • ISBN: 9783956490293
  • Flexibler Einband:  384 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Der Mira-Taschenbuch Verlag hat mir das Taschenbuch im Rahmen einer Lovelybooks-Leserunde kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!



Inhalt


"Der Teufel ist auf dem Weg zu Ihnen, Frau Wagner."
Über 20 Jahre sind vergangen seit drei grausame Morde in Julia Wagners niedersächsischer Heimat als "Teufelsmorde" Schlagzeilen machten. Doch jetzt taucht eine nach gleichem Muster zugerichtete Leiche auf. Eine Jugendfreundin Julias gesteht die Tat, bevor sie sich das Leben nimmt. Von der Unschuld ihrer Freundin überzeugt, beginnt Julia eigene Nachforschungen in einer verschworenen Dorfgemeinschaft, derer sie nie ein Teil war und die alle und alles von "draußen" als Bedrohung betrachtet. Während ihrer lebensgefährlichen Suche nach Antworten macht sie sich mächtige Feinde und erfährt dabei unfassbare Dinge über ihre eigene Vergangenheit. 
(Quelle: Mira-Taschenbuch)




Mein Fazit


1987. Im niedersächsischen Dorf Wittenrode werden drei Menschen ermordet, offenbar von einem Satanisten. Der Schuldige ist schnell gefunden, kurz nach der Verurteilung begeht er im Gefängnis Selbstmord.
2010. In Wittenrode wird ein Mann auf dieselbe Art umgebracht, wie die drei Opfer von 1987. Seine Ehefrau gesteht die Tat und tötet sich kurz darauf selbst. Julia Wagner, eine Kindheitsfreundin der Ehefrau, besucht Wittenrode, um an der Beerdigung teilzunehmen. Schon bald merkt sie, dass in Wittenrode fast jeder ein Geheimnis hat, und die Dinge selten so geschehen, wie es den Anschein hat. Julia, die nicht glauben kann, dass ihre Freundin eine Mörderin ist, will der Sache auf den Grund gehen und begibt sich dabei selbst in Gefahr.

Rasant geht es in diesem Thriller zur Sache, der Schreibstil ist flüssig, das Tempo ist hoch, Längen ergeben sich kaum. Ein wirklich überzeugendes Erstlingswerk von Tanja Noy. Zusammen mit Julia erfährt der Leser stückchenweise neue Informationen, was die Spannung hoch hält und miträtseln lässt. Der Thriller-typische Showndown am Ende des Buches ist angenehm kurz gehalten, vielleicht sogar etwas zu kurz. Er gibt dem Leser zwar die nötigen Informationen, um das Motiv des Täters einigermassen nachvollziehen zu können, manche Fragen bleiben aber dennoch offen.
Die Autorin hat sich die Mühe gemacht, für beinahe jeden im Buch vorkommenden Charakter eine eigene Hintergrundgeschichte zu schreiben, was das Dorf Wittenrode und seine Bewohner zwar einerseits sehr plastisch erscheinen lässt, andererseits die Handlung etwas überlädt. Ich würde es gerne sehen, wenn im Nachfolgeband etwas weniger Protagonisten vorkommen; die Figuren weniger ausführlich zu beschreiben und damit weniger plastisch zu zeichnen wäre schade, Tanja Noy  hat es nämlich hervorragend geschafft, bei mir zu jeder Figur Gefühle hervorzurufen, wenn auch meist negative.
Anscheinend plant die Autorin eine ganze Reihe um Julia Wagner, der zweite Band ist schon angekündigt. Da mich „Teufelsmord“ sehr gut unterhalten hat, werde ich mir den Nachfolger mit Sicherheit holen und empfehle in der Zwischenzeit allen Thriller-Fans die Lektüre dieses Buches.



 Rezensionsexemplar

Kommentare:

  1. Und noch so ein vielversprechender Thriller, Du hast meine Neugier geweckt!!! Ein Dämpfer: die negativen Gefühle gegenüber der Protagonisten. Es scheint vorallem im deutschsprachigen Raum trendy zu sein, Bücher über unsympatische Leute zu schreiben - gähn - wie langweilig. Trotzdem, das Buch ist auf meiner Wunschliste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ich hier noch anmerken möchte, das habe ich in meiner Rezension etwas missverständlich ausgedrückt, die Hauptfigur Julia ist mir durchaus sympathisch, es geht vorallem um die Bewohner von Wittenrode, die die Autorin gekonnt unsympathisch darstellt. Du kannst dich also mit gutem Gewissen auf die lektüre freuen :-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...