Samstag, 14. November 2015

Talon - Drachenzeit


Bildquelle

von Julie Kagawa
übersetzt durch Charlotte Lungstrass-Kapfer
  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.10.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 05.10.2015
  • Verlag : Heyne Fliegt
  • ISBN: 9783453269705
  • Fester Einband 560 Seiten
  • Sprache: Deutsch 

Der Heyne Fliegt Verlag hat mir das eBook kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!


Leseprobe
Kaufen?


Bücher der Reihe:
Drachenzeit
Drachenherz



Inhalt


Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …
(Quelle: Heyne fliegt)


Meine Meinung


Die Jungdrächin Ember soll als Mensch getarnt in Kalifornien ihre Ausbildung beenden. Am Strand spürt sie die Sehnsucht nach mehr Freiheit, als ihr der strenge Drachenorden Talon bieten kann…

„Drachenzeit“ ist der erste Band der „Talon“-Reihe von Julie Kagawa. Der zweite Band wird im Januar 2016 in der deutschen Übersetzung erscheinen. Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive von wechselnden Erzählern geschildert. Zunächst lernt der Leser Ember kennen, ein 16-jähriges Mädchen, das aber in Wirklichkeit ein Drache ist. Der zweite Erzähler ist Garret, ein Soldat des St. Georgs Orden und damit ein Drachenjäger. Als dritter Erzähler fungiert Riley, ein Einzelgänger-Drache, der etwas älter als Ember ist. Die Perspektive wechselt in jedem Kapitel, sodass der Leser abwechslungsweise Einblicke in das Gefühlsleben der Beteiligten erhält.

Schon die Konstellation weiblicher Drache – männlicher Drache – Drachenjäger macht im Grunde früh klar, was in der Geschichte passieren wird. So ist die Vorhersehbarkeit der Handlung auch mein grosser Kritikpunkt. Durch die schnell bekannten Eckpunkte wird so viel offensichtlich, dass „Talon - Drachenzeit“ keine wirklichen Überraschungen mehr bieten kann. Dennoch hat mich das Buch überaus gut unterhalten. Der Schreibstil der Autorin Julie Kagawa lässt sich flüssig lesen, sodass die Lektüre schnell fortschreitet, auch wenn sich der Einstieg etwas gar zäh gestaltet und es eine geraume Weile dauert, bis die Geschichte in Fahrt kommt. Die beiden Protagonisten Ember und Garret sind mir schnell ans Herz gewachsen, sodass ich gut mit ihnen mitfühlen konnte. Ausserdem fand ich die Grundidee toll: ein Drache lebt als Mensch getarnt in Kalifornien und darf sich nie in seiner wahren Natur zeigen. Dies macht die klassische Romeo & Julia Konstellation, die im Fantasy-Genre schon so oft aufgegriffen wurde, doch zu etwas Besonderem. Wer aber seine Fantasy-Lektüre lieber ganz ohne Liebesgeschichte geniesst, der sollte um diese Reihe einen weiten Bogen machen.

Mein Fazit

Zwar ziemlich vorhersehbare, aber dennoch unterhaltsame Fantasy-Liebesroman-Kost. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.





Rezensionsexemplar

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...