Dienstag, 5. November 2019

Ostfriesennacht


Bildquelle

von Klaus-Peter Wolf

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 20.02.2019
  • Aktuelle Ausgabe : 20.02.2019
  • ISBN: 9783596299218
  • Flexibler Einband: 480 Seiten
  • Sprache: Deutsch


Leseprobe
Kaufen?




Bücher der Reihe:
Ostfriesenkiller
Ostfriesenblut
Ostfriesengrab
Ostfriesensünde
Ostfriesenfalle
Ostfriesenangst
Ostfriesenmoor
Ostfriesenfeuer
Ostfriesenwut
Ostfriesenschwur
Ostfriesentod
Ostfriesenfluch
Ostfriesennacht



Inhalt


Ein Mörder geht um in Ostfriesland. Einer, der Frauen in Ferienwohnungen tötet.
Genau dort, wo sie sich am sichersten fühlen. Was verbindet diese Frauen? Haben die Morde etwas damit zu tun, dass alle Frauen ein Tattoo trugen?

Im dreizehnten Fall jagt Ann Kathrin Klaasen nicht nur einen psychopathischen Mörder, sondern sie versucht auch, ihren Mann Frank Weller vor einem Desaster zu bewahren. Und zu allem Überfluss mischt sich auch noch das BKA ein.
(Quelle: Fischer)


Meine Meinung



"Ostfriesennacht" ist der 13. Band der Krimi-Reihe um die Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Während Vorkenntnisse den Umgang mit den Figuren erleichtern, sind die zum Verständnis der Handlung nicht nötig. Wer damit leben kann, nicht alle Hintergründe zu kennen, kann das Buch daher im Grunde auch als Einzelband lesen.

Neben der Haupthandlung, bei der es sich wie üblich um die Jagd nach einem Serienmörder dreht (Ostfriesland muss ein grausam gefährliches Pflaster sein, so viele Serienmörder wie sich da herumtreiben), nimmt hier die Nebenhandlung rund um Franks frisch verliebte Tochter viel Raum ein, sodass die Suche nach dem Mörder über weite Strecken fast etwas in den Hintergrund gedrängt wird. Viel Neues hat der Band aber nicht zu bieten.

Die Figuren sind nicht sonderlich tiefgründig gezeichnet, aber das erwarte ich bei einer Krimireihe auch nicht. Ich will hier in erster Linie gut unterhalten werden und auch etwas miträtseln können, wer denn der Mörder ist, und "Ostfriesennacht" bietet beides. Der Schreibstil des Autors Klaus-Peter Wolf lässt sich flüssig lesen, sodass sich der Krimi für spannende und dennoch gemütliche Lesestunden anbietet. Allerdings driftet dieser Band stellenweise etwas stark ins Absurde oder Lächerliche ab und wer Chauvinisten nicht ausstehen kann, wird sich hier oft ärgern. Ich hoffe, dass dies keine neue Richtung ist, die der Autor für seine Reihe einschlagen will.

Mein Fazit

Unterhaltsam








ABC-Challenge der Protagonisten

Frank = F männlich

Lovelybooks Themenchallenge

Aufgabe 26, ein Buch, zu dem ihr vor dem Erscheinen einen Vorfreude-Kommentar geschrieben habt. (Setzt zum Schreiben eines solchen Kommentars ein Buch auf euren Wunschzettel, das noch nicht erschienen ist.)



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...