Dienstag, 9. Januar 2018

Die Schlacht der Bücher


Bildquelle

von Audrey Harings

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.11.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 01.11.2017
  • Verlag : AH Tales and Stories S.L.
  • ISBN: 9788494667367
  • Flexibler Einband 268 Seiten
  • Sprache: Deutsch 


Die Autorin Audrey Harings hat mir das eBook kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!



Leseprobe
Kaufen?


Inhalt


Mitten in Berlin geschehen unheimliche Dinge. In Sandras Buchhandlung verschwinden plötzlich Geschichten aus den Kinderbüchern.
Ob Anna und Jakob etwas damit zu tun haben? Die beiden wurden nämlich ausgerechnet von einem Mathebuch ins "Nichts" gezogen. Dort sollen sie Geschichten erfinden und diese in eine geheime Bibliothek bringen, damit sie für alle Kindern der Welt zugänglich werden. Doch die beiden sind dort im "Nichts" nicht alleine. Sie ahnen nicht, dass sie einen bösen Gegenspieler haben.

Der hat einen ganz anderen Plan: Er zerstört die Bücher der beiden. Was keiner ahnt, die Helden der Geschichten fallen heraus und eine große Schlacht beginnt.
Ob sie es schaffen, ihre Bücher und dadurch die Geschichten für die Kinder zu retten?

Eine turbulente Geschichte über Freundschaft, Toleranz und Respekt. 
(Quelle: Audrey Harings)


Meine Meinung


Nachdem die Schüler Jakob und Anna für die Schule eine Dokumentation über die Bücherverbrennungen im Jahr 1933 gesehen haben, werden sie in ein Buch gezogen und sollen dort neue Geschichten schreiben. Doch sie ahnen noch nicht, dass nicht nur sie diesen Auftrag erhalten haben…

Die Geschichte wird in der dritten Person aus der Sicht eines allwissenden Beobachters erzählt, der jederzeit Einblick in die Gedanken aller Beteiligten hat. Die beiden sympathischen Protagonisten Jakob und Anna wirken dabei deutlich jünger als die 13 Jahre, die sie alt sein sollen. Während sich Jugendliche in dem Alter schon mit der Planung ihrer Zukunft beschäftigen müssen (Berufsausbildung oder weiterführende Schule? Was will ich später einmal arbeiten?) und sich oft hauptsächlich für Musik, Sport oder bereits für das andere Geschlecht interessieren, erschienen mir die beiden doch noch recht kindlich. Auch die Geschichten, die die Beiden erfinden, erinnern mit Prinzessinnen und Piraten eher an Kinder- als an Jugendbücher.

Die Handlung erinnert im Grundgerüst etwas an die zweite Hälfte von "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende. Auch hier geht es darum, dass jemand aus unserer Welt in ein Buch gezogen wird, im leeren "Nichts" landet und Geschichten erfinden muss, um eine neue Wirklichkeit zu erschaffen. Während der Anfang und das Ende des Buchs inhaltlich eher ruhig gehalten sind, gibt es im Mittelteil viel Action. Der Schluss erschien mir etwas gar moralisch, das Plädoyer für Toleranz und Begrüssung von Andersartigem hätte auch etwas dezenter formuliert werden können. Insgesamt hat mich die Handlung aber sehr gut unterhalten und ich denke, dass sie insbesondere bei Kindern die Fantasie anregen wird.

Die Autorin Audrey Harings verwendet eine einfache, kindgerechte Sprache, die auch für kleinere Kinder gut verständlich sein sollte. Die von mir gelesene eBook-Version weist eine ziemlich kleine Schrift auf, die sich für Leseanfänger nicht sonderlich eignet, aber Kindern wird man ja auch eher die Print-Ausgabe als den Reader in die Hand geben. Die Bücher der "Sharj"-Reihe aus dem gleichen Verlag (und von der gleichen Autorin) waren in der Print-Ausgabe schön gross gedruckt, daher gehe ich davon aus, dass auch die Print-Version von "Die Schlacht der Bücher" ein entsprechendes kindgerechtes Layout aufweist. Ebenfalls kindgerecht sind die vielen Illustrationen, die auch in der eBook-Ausgabe zu finden sind.

Ich würde das Buch für eher jüngere Kinder ab sechs bis acht Jahren empfehlen, die Empfehlung des Verlags (ab 10 Jahren) erscheint mir etwas hoch. Ängstliche Kinder sollten mit der Geschichte allerdings nicht alleine gelassen werden, da im actionlastigen Mittelteil aggressive Haushaltsgeräte beschrieben werden, die unter Umständen beängstigend wirken oder sogar Albträume hervorrufen können. 

Mein Fazit

Schöne Kindererzählung über den Zauber von Geschichten








Cover-Challenge

Aufgabe 11, ein Buch mit einem oder mehreren Büchern auf dem Cover. 

Daggis Buch-Challenge

Aufgabe 9, ein Buch mit mindestens einer Person auf dem Cover 

ABC-Challenge der Protagonisten

Anna = A weiblich

Lovelybooks Themenchallenge

Aufgabe 29, ein Buch, in dem Bücher eine zentrale Rolle spielen.



Rezensionsexemplar



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...