Donnerstag, 17. Mai 2018

Ghostsitter 5: Tanz der Untoten


Bildquelle

von Tommy Krappweis

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 04.04.2018
  • Aktuelle Ausgabe : 04.04.2018
  • Verlag : Egmont Schneiderbuch
  • ISBN: 9783505140334
  • Fester Einband: 256 Seiten
  • Sprache: Deutsch 


Leseprobe
Kaufen?



Bücher der Reihe:
Geister geerbt
Vorsicht! Poltergeist!
Hilfe, Zombie-Party! 
Schreck im Spiegelkabinett
Tanz der Untoten




 

Inhalt


Boah! Als hätte Tom als Besitzer einer Geisterbahn mit lebendigen Untoten nicht schon genug Ärger am Hals! Dann hat er auch noch Zoff mit Geistermädchen Mimi und als Sahnehäubchen macht ihm sein Freund Zoracz mal wieder das Leben schwer: Wer sollte sonst dahinterstecken, dass Katzenfrau Dada innerhalb weniger Stunden um Jahrzehnte altert?
Beim Versuch, Dada zu retten, findet Tom sich plötzlich in einem verfallenen Schloss wieder – ganz auf sich allein gestellt. Während von seinen Freunden noch immer keine Spur ist, erhält er auf einmal unerwartete Hilfe …
Ausgezeichneter Gruselspaß für Jungs von Multitalent Tommy Krappweis!
(Quelle: Schneiderbuch)


Meine Meinung


Einmal mehr versucht der düstere Zoracz, Tom die Geisterbahn "Schreckensfahrt" abzuluchsen. Alleine hätte Tom keine Chance gegen Zoracz, doch glücklicherweise hat er ja Werwolf, Vampir, Geist, Mumie und Zombie zur Hilfe…

"Tanz der Untoten" ist der fünfte Band der "Ghostsitter"-Reihe. Zum besseren Verständnis sollte man unbedingt zuerst den ersten Band lesen. Die anderen Bände sind für die Handlung von Band 5 zwar nicht wichtig, aber weil ich die Reihe so toll finde, empfehle ich natürlich trotzdem, alle Bände zu lesen ;-)

Auch der fünfte Band wird wie die bisherigen in der dritten Person aus der Sicht von Tom erzählt. Tom ist ein freundlicher, neugieriger Junge, manchmal etwas begriffsstutzig, aber sicher nicht dumm. Auch seine Freunde, der Werwolf Welf, der Vampir Vlarad, das Geistermädchen Mimi, der Zombie Wombie und die Mumie Hop-Tep sind allesamt sehr sympathisch und immer wieder für einen Lacher gut.

Die Handlung enthält die eine oder andere Wendung um auch ältere Leser zu unterhalten, ist aber trotzdem einfach genug gehalten, damit auch Kinder problemlos mitkommen. Wie immer sorgt Tommy Krappweis' humorvoller Schreibstil dafür, dass die Geschichte trotz vielen Untoten auch für die jüngeren Leser nicht zu unheimlich wird. Die ganz kleinen sollten mit der Lektüre trotzdem nicht alleine gelassen werden, damit sie sich nicht fürchten, da "Tanz der Untoten" doch merklich düsterer ist als die vorhergehenden Bände.

Auch Band fünf der Reihe hat mich ebenso begeistert wie die Vorhergehenden. Durch den lockeren Schreibstil flog ich nur so durchs Buch, das dieses Mal das Geistermädchen Mimi etwas näher beleuchtet. Wer die Reihe noch nicht kennt, aber auf Fantasygeschichten mit skurrilem Humor steht, sollte sie sich unbedingt näher anschauen.

Mein Fazit

Unbedingt kaufen!







Daggis Buch-Challenge

Aufgabe 56, ein Buch das du vorbestellt hast






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...