Donnerstag, 17. November 2016

Die rote Königin


Bildquelle

von Victoria Aveyard
übersetzt durch Birgit Schmitz

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 24.04.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 28.05.2015
  • Verlag : Carlsen
  • ISBN: 9783551583260
  • Fester Einband 512 Seiten
  • Sprache: Deutsch 


Leseprobe
Kaufen?



Bücher der Reihe:
Die rote Königin
Gläsernes Schwert
Goldener Käfig (erscheint am 30.06.2017)



Inhalt


Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …
(Quelle: Carlsen)


Meine Meinung


Die siebzehnjährige Mare hat keine Hoffnung für ihre Zukunft. Als Rote muss sie den Silbernen dienen und wird in wenigen Wochen in den Krieg geschickt, den sie wohl nicht überleben wird. Als sie den Weg an den Königshof findet, sieht sie ihre Chance, nicht nur ihr Leben zu verändern, sondern das aller Roten…

Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive der Protagonistin Mare Barrow in der Gegenwart erzählt und beginnt ohne grosse Einleitung mitten in der Handlung, wobei die ersten Paar Kapitel darauf verwendet werden, dem Leser die Welt, in der sie spielt, näherzubringen. Ob es sich dabei um eine fremde Welt handelt, oder um unsere in einer mehr oder weniger fernen Zukunft, wurde mit bei der Lektüre nicht klar, ist aber ja auch nicht weiter relevant. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Entstehung dieser Gesellschaft in den späteren Bänden noch eine Rolle spielen wird.

Mare war mir zu Beginn nicht sonderlich sympathisch, sie erschien mir kalt und emotionslos, was sicher auch durch den nüchtern gehaltenen Schreibstil begünstig wurde. Im Laufe der Geschichte kam sie mir dann etwas näher, auch wenn ich ihre Gedanken und Beweggründe nicht immer nachvollziehen konnte. Wie bei Büchern in der Ich-Perspektive so üblich erfährt man über die anderen Figuren nur wenig, lediglich ihr Aussehen und ihre Handlungen werden geschildert, ihre Gedanken und Gefühle bleiben der Erzählerin und damit auch dem Leser fremd.

Die Grundstimmung des Buchs ist sehr düster gehalten. Die Menschheit wurde in zwei Bevölkerungsgruppen aufgeteilt, die Roten und die Silbernen, benannt nach der Farbe ihres Blutes, wobei die Silbernen alle über irgendwelche Superkräfte wie aussergewöhnliche Stärke, Heilkräfte etc. verfügen und die Elite bilden. Die Roten, die „normalen“ Menschen, werden von ihnen als billige Arbeitskräfte und Kanonenfutter im Krieg verwendet.

Die Handlung ist zu einem gewissen Mass vorhersehbar, wird durch die eine oder andere Wende aber trotzdem nicht langweilig, auch wenn grosse Überraschungen fehlen. Über grosse Teile des Buchs hinweg erschien mir jedoch das Tempo etwas überhastet, die Geschichte fühlte sich eher an, als ob sie innerhalb weniger Tage spielte, anstelle von mehreren Monaten. Das Ende ist ziemlich offen gehalten, was den Leser wohl zum Kauf des nächsten Bandes anregen soll.

Mein Fazit

Ziemlich vorhersehbar, aber dennoch nicht langweilig.






Daggis Buch-Challenge

Aufgabe 60, ein Buch das jemand für Dich bestimmt hat – Du wählst drei bis fünf Bücher aus, fotografierst oder stellst sie anderweitig auf Deinem Blog vor und lässt Deine Leser abstimmen, welches Du als nächstes lesen sollst. Ich habe meine Instagram-Follower abstimmen lassen, da dort meist mehr Kommentare zu erwarten sind als hier auf dem Blog.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...