Freitag, 13. Februar 2015

Eden Academy



Bildquelle

von Lauren Miller

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.02.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 01.02.2015
  • Verlag : Ravensburger Buchverlag
  • ISBN: 9783473401208
  • Fester Einband: 512 Seiten
  • Sprache: Deutsch

Ich habe das Buch vom Ravensburger Buchverlag im Rahmen einer Lovelybooks Leserunde kostenlos zugeschickt erhalten, vielen Dank dafür!



Inhalt


Als Rory an der berühmten Eden Academy angenommen wird, geht für sie ein Traum in Erfüllung! Doch kaum hat sie ihr Zimmer in dem Elite-Internat bezogen, kommen ihr Zweifel an der schönen Fassade. Wer schickt ihr mysteriöse Nachrichten und woher weiß der Absender so viel über sie? Ist an den Gerüchten über einen Geheimbund an der Schule etwas dran? Und was hat das mit der App zu tun, die alle benutzen? Als Rory den geheimnisvollen North kennenlernt, fühlt sie sich sofort zu ihm hingezogen. Doch er scheint ihr etwas zu verschweigen ... 


Mein Fazit



Die 16-jährige Rory ist begeistert, als sie auf der noblen Privatschule Eden Academy aufgenommen wird. Dich bald beginnt sie sich zu fragen, ob dort alles mit rechten Dingen zugeht. Wieso hat ihre Mutter, die bei ihrer Geburt gestorben ist, die Schule kurz vor dem Abschluss verlassen?

„Eden Academy“ spielt 15 Jahre in der Zukunft, also 2030. Die Smartphone-Sucht der Gesellschaft hat sich nicht gelegt, im Gegenteil: mittlerweile gibt es die App „Lux“ die den Menschen jegliche Entscheidungen abnimmt, was sie essen oder trinken sollen, wann sie aus dem Haus müssen um rechtzeitig zur Arbeit zu kommen und sogar, mit wem sie eine Beziehung anfangen sollen. Die Autorin Lauren Miller beschreibt diese leicht Sci-Fi angehauchte Welt dabei so realistisch, dass mir alles ganz natürlich vorkam. Auch die Protagonistin Rory war mir sofort sympathisch, während die Autorin alle anderen Charaktere geschickt so gezeichnet hat, dass man sich über lange Strecken nicht sicher sein konnte, was von ihnen zu erwarten war, auf welcher Seite sie einzuordnen waren, gut oder böse.

Was zu Beginn wie ein Young Adult Roman ohne viel Handlung erscheint (Mädchen kommt an eine neue Schule, lernt neue Freundinnen kennen, trifft Jungen, verknallt sich in ihn) verwandelt sich im Laufe der Geschichte in einen Verschwörungs-Thriller, bei dem jeder die Finger drin zu haben scheint. „Eden Academy“ bietet nicht viel Action, dafür aber umso mehr Spannung. Ich habe das Buch in kürzester Zeit durchgelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wer hinter der ganzen Sache steckt. Gleichzeitig hat mich „Eden Academy“ sehr zum nachdenken gebracht (ich habe es anlässlich einer Leserunde gelesen, da denke ich grundsätzlich etwas mehr über die Bücher nach), da das Thema Moral einen nicht unbeträchtlichen Platz einnimmt, ohne dem Leser dabei vorzuschreiben, wie er darüber zu denken hat.

Der Schreibstil von Lauren Miller liest sich sehr flüssig ohne komplizierten Satzbau oder Wortwahl, aber alles andere als langweilig oder anspruchslos. Da es sich bei der Protagonistin wie erwähnt um ein 16-jähriges Mädchen handelt würde ich die Zielgruppe bei den weiblichen Teenagern sehen, aber auch ich als erwachsene Frau fand das Buch wirklich toll. Auch Männer und Männliche Teenager werden das Buch sicher mögen können, wenn ihnen ein weiblicher Protagonist nichts ausmacht.

Viel viel Spannung ohne grosse Action oder Blut – das bietet „Eden Academy“. Wer sich für Verschwörungen interessiert und bei der Lektüre gerne über die Geschichte nachdenkt kommt hier auf seine Kosten. 




 Daggis Buch-Challenge


Mit einer Länge von 512 Seiten erfüllt "Eden Academy" die Aufgabe 56, ein Buch mit mindestens 500 Seiten.


Rezensionsexemplar





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...