Mittwoch, 28. Januar 2015

Anne Frank Haus - Ein Museum mit einer Geschichte




Bildquelle

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.01.1992
  • Aktuelle Ausgabe : 2013
  • Verlag : Anne Frank Stichting (Anne-Frank-Stiftung) Amsterdam
  • ISBN: 9086670284
  • Geheftet: 254 Seiten

 Dieses Buch ist ausschliesslich über das Anne Frank Haus erhältlich, entweder direkt im Museumsshop in Amsterdam (wo ich mein Exemplar gekauft habe), oder im Online-Shop.


Inhalt


Dieser Katalog in handlichem Format mit vielen Fotos bietet eine gute Übersicht über das Anne Frank Haus und seine Geschichte.

Anhand vieler Familienfotos wird Anne Franks Leben beleuchtet. Das historische Fotomaterial und die Zitate Anne Franks vermitteln einen Eindruck der Zeit im Versteck und der Geschehnisse des Zweiten Weltkriegs.

 (Quelle: Anne Frank House)


Mein Fazit


"Anne Frank Haus - Ein Museum mit einer Geschichte" beschreibt (wie könnte es anders sein) das Anne Frank Haus in Amsterdam, in dem sich Anne Frank (ich muss wohl kaum erklären, wer sie war) zusammen mit ihrer Familie und vier weiteren Personen rund zweieinhalb Jahre vor den Nazis versteckte, bevor sie schliesslich entdeckt und nach Auschwitz transportiert wurden. Ich habe das Museum mittlerweile zwei Mal besucht, das erste Mal vor rund 20 Jahren mit meiner Familie, das zweite Mal vor wenigen Monaten. In meinen Augen ist es eines der eindrücklichsten Museen (nein, DAS eindrücklichste), die ich je gesehen habe.
Wie der Beschreibung zu entnehmen ist, handelt es sich bei  "Anne Frank Haus - Ein Museum mit einer Geschichte" eigentlich um einem Museumskatalog. Praktisch sämtliche Exponate  des Museums, die Räume, Dokumente etc. werden mit Farbfotos abgebildet und ausführlich erklärt. Das ganze wird mit Ausschnitten aus dem Tagebuch von Anne Frank sowie Zitaten von ihrem Vater und den Helfern ergänzt. Somit wird die Geschichte der Familie Frank bis zum Tod der Bewohner des "Achterhuis" (Hinterhaus) soweit öffentlich bekannt erzählt und belegt. Diese Ausführlichkeit macht das Buch zu einem Sachbuch, welches berührt und bedrückt. Wer keine Möglichkeit hat, nach Amsterdam zu reisen und das Museum selbst zu besuchen, kann sich damit zumindest einen Eindruck davon machen. Für mich war das Buch eine gute Möglichkeit, die Erinnerung an den Besuch wieder aufzufrischen.








Daggis Buch-Challenge

 Obschon es sich hier offiziell um einen Museumskatalog handelt, sehe ich "Anne Frank Haus - Ein Museum mit einer Geschichte" eindeutig als Sachbuch (mit starkem Hang zur Biografie). Damit setze ich einen Haken hinter die Aufgabe 13.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...