Montag, 25. Dezember 2017

[Hörbuch] Lockwood & Co. 5: Das grauenvolle Grab


Bildquelle

von Jonathan Stroud
übersetzt durch Katharina Orgaß und Gerald Jung
gelesen von Anna Thalbach

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 11.12.2017
  • Aktuelle Ausgabe : 11.12.2017
  • Verlag : cbj audio
  • ISBN: 9783837140941
  • Mp3-CD: 11h 48
  • Sprache: Deutsch


Der cbj audio Verlag hat mir das Hörbuch kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank dafür!



Hörprobe
Kaufen?



Bücher der Reihe:
Die seufzende Wendeltreppe
Der wispernde Schädel
Die raunende Maske
Das flammende Phantom
Das grauenvolle Grab 



Inhalt


In ihrem letzten Abenteuer begeben sich die Agenten von Lockwood & Co. auf eine lebensgefährliche Mission: Sie brechen in das mit Sprengfallen gesicherte Mausoleum ein, in dem die legendäre Agentin Marissa Fittes ruht. Doch tut sie das wirklich?

Und das ist nur eine der alles entscheidenden Fragen, deren Antwort die blutjungen Agenten ergründen müssen. Erst dann können sich Lockwood & Co. ihren Widersachern, seien sie lebendig oder aus dem Reich der Toten, in einer letzten gewaltigen Auseinandersetzung stellen. Damit ihnen dies gelingt, müssen sie sich auf die Hilfe einiger völlig unerwarteter und ungeheuer unheimlicher Verbündeter einlassen. Grusel, Gänsehaut und Grabgelächter garantiert!
(Quelle: cbj audio)


Meine Meinung


"Marissa Fittes ist nicht tot" – mit dieser Ankündigung hat der sprechende Geisterschädel Lucy im letzten Band geschockt. Nun macht sie sich mit Lockwood & Co. auf den gefährlichen Weg durch das Fittes-Mausoleum um nachzuschauen, ob Marissa wirklich da drin liegt…

"Das grauenvolle Grab" ist der fünfte (und so wie es aussieht letzte) Band um die Geisterjäger von Lockwood & Co. Dieser Band enthält sehr viele Anspielungen auf den vorherigen, weshalb ich empfehle, ihn nur zu lesen oder zu hören, wenn auch Band 4 schon bekannt ist. Sonst könnte es mit dem Verständnis stellenweise etwas schwierig werden. Aber wie auch bei den Vorgängern fände ich es am Besten, die Reihe gleich ganz in der vorgesehenen Reihenfolge zu lesen.

Wie bei der Reihe üblich wird auch dieser Band aus der Ich-Perspektive der Geisterjägerin Lucy in der Vergangenheit erzählt. Schon bei Band 1 habe ich bemängelt, dass die Figuren nicht sonderlich tiefgründig gezeichnet sind und eher blass bleiben, und das hat sich auch bis zum Schluss nicht geändert. Die Jungs und Mädels von "Lockwood & Co." sind mir durchaus sympathisch, in sie hineinfühlen kann ich mich allerdings nicht.

Auch beim Handlungsaufbau beginnt der Autor Jonathan Stroud beim letzten Band der Reihe nichts Neues. Wie gewohnt beginnt die Geschichte auch hier mit einem kleineren Fall, der mit der Hauptgeschichte eigentlich gar nichts zu tun hat, um dann zum grossen Fall überzugehen, den die Geisterjäger zu lösen haben. Dieses Mal geht es um nichts Geringeres als die Herkunft der Geister, die England schon seit Jahren unsicher machen! Obschon "Das grauenvolle Grab" den Abschluss der Reihe bilden soll, ist das Ende doch einigermassen offen gestaltet und einige Fragen bleiben unbeantwortet.

Der Schreibstil des Autors Jonathan Stroud ist auch im fünften Band eher einfach gehalten und richtet sich merklich an ein junges Publikum. Neben Geistern und Spannung kommt auch der Humor nicht zu kurz. Vor allem der freche und staubtrockene Schädel ist dabei immer für einen Lacher gut. Ich würde die Buchreihe ab etwa 10. Jahren empfehlen. Das Hörbuch wird auch hier wieder von Anna Thalbach gelesen, die ihre Sache wie gewohnt überzeugend macht.

Mein Fazit

Spannend und humorvoll








Rezensionsexemplar


1 Kommentar:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...