Freitag, 17. April 2015

Die Chroniken der Seelenwächter 7: Tod aus dem Feuer


Bildquelle


von Nicole Böhm

  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 09.03.2015
  • Aktuelle Ausgabe : 09.03.2015
  • Verlag : Greenlight Press
  • ISBN: 9783958340756
  • E-Buch Text: 146 Seiten

Die Autorin Nicole Böhm hat mir das eBook kostenlos zur Rezension zugestellt, vielen Dank dafür!



Bücher der Reihe: 
1. Die Suche beginnt
2. Schicksalsfäden
3. Schatten der Vergangenheit
4. Blutsbande
5. Die Prophezeiung
6. Spiel mit dem Feuer
7. Tod aus dem Feuer
8. Machtkämpfe
9. Zwischen den Fronten
10. Liebe vs. Vernunft
11. Bruderkampf


Inhalt


Jess befindet sich in ihrer ganz persönlichen Hölle. Hilflos an Jaydee gekettet muss sie mit anhören, wie Violet vor Qualen schreit und Ralf anfleht, aufzuhören. Aber auch Jaydee geht es nicht besser: Er versucht mit aller Kraft, den Jäger in seinen Schranken zu halten und weiß, dass er es nicht schaffen wird. Sobald er seine Ketten gesprengt hat, wird er sich auf Jess stürzen und ihr Blut fordern.
Mittlerweile wirken sich Ralfs Pläne nicht nur auf das Leben von Jess und Violet aus. Der Polizist Benjamin Walker wird erneut in die Welt der Seelenwächter gezogen und sieht sich einer Dämonin gegenüber, die stärker und unberechenbarer ist als je zuvor. 
Das Spiel mit dem Feuer hat begonnen. Und es bringt eine uralte teuflische Kraft in die Welt, die nur durch eine Sache befriedigt werden kann: Menschenseelen.
(Quelle: Die Seelenwächter


Mein Fazit


„Tod aus dem Feuer“ ist der siebte Band der Buchserie „Chroniken der Seelenwächter“. Jeden Monat soll ein neuer Band erscheinen, die Reihe wird insgesamt 12 Bände umfassen. Auch dieser Band beginnt mit einer kurzen Zusammenfassung der vorhergehenden Ereignisse und endet mit der Vorstellung von zwei Buchcharakteren. Die einzelnen Bände bauen aufeinander auf und bilden eine übergreifende Handlung, es ist daher zu empfehlen, alle Bände in der richtigen Reihenfolge zu lesen, und nicht nur einzelne herauszupicken.


Auch in „Tod aus dem Feuer“ geht es spannend weiter. Mehrere Charaktere, die schon in früheren Bänden erwähnt wurden, tauchen wieder auf und nehmen ihren Platz ein, allen voran der Polizist Ben Walker, der seine Rolle ausfüllt als hätte er schon immer zu den Seelenwächtern gehört. Ben ist mir sehr sympathisch, daher freut mich, dass seine Rolle nun etwas grösser zu werden scheint (ausserdem umgibt ihm ein Geheimnis, das noch aufgelöst werden soll).

Auch in diesem Band geht es sehr actionreich zur Sache, und die Geschichte hört mit einem Cliffhanger auf, der allerdings nicht mehr so fies ist wie die letzten zwei (zum Glück, denn nun muss ich zum ersten Mal einen Monat warten, bevor ich weiterlesen kann, bisher konnte ich immer gleich den nächsten Band zur Hand nehmen). Dennoch bleiben genügend Fragen offen, die mich mit Spannung auf Teil 8 warten lassen. 






Rezensionsexemplar



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...